Nachdem die U18 weiblich des MTSV Schwabing im Sommer die Qualifikation in die Bezirksoberliga geschafft hatte, trat das junge Team am Sonntag, dem 13.10.2018 zu ihrem zweiten Spiel der Saison an. Die Gäste waren aus Bad Aibling angereist.

Im ersten und zweiten Viertel zeigten die Schwabingerinnen einen hohen Spieleinsatz mit viel Energie und Eifer. Vor allem das junge Talent Ricarda Heuser machte im ersten Viertel 8 Punkte. So konnte der MTSV Schwabing nach der ersten Halbzeit mit einem Punktestand von 20:16 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit schien die Offense von Schwabing ein wenig nachgelassen zu haben. Trotz des Kampfgeistes der Spielerinnen, allen voran Antonia Hecht, übernahm Bad Aibling in der Mitte des vierten Viertels die Führung.

Die Schwabinger Mädels kämpften bis zur letzten Sekunde um den Sieg, doch schlussendlich hat es unglücklicherweise nicht zum Erfolg gereicht. So kam es zu einem Punktestand von 36:38.

Trotz der Niederlage sind eine steile Lernkurve und Verbesserungen bei jeder Spielerin von Spiel zu Spiel zu erkennen, welche sich im Laufe der Saison hoffentlich noch auszahlen wird.

Top Scorer:
MTSV Schwabing :
Antonia Hecht(10)
Ricarda Heuser(8)
Sophia Weckwerth(6)