Nachdem die Damen 2 mit zwei erfolgreichen Spielen in die Saison starteten, fieberten auch die Damen 1 ihrem ersten Spiel vergangenem Sonntag (7.10.) auswärts gegen den MTV München entgegen, dessen Team erst vergangene Saison aus der Regionalliga abgestiegen ist. Auch dieses Jahr startet die Mannschaft des MTSV Schwabing erneut unter Coach Ralf Bachmeier in der Bayernliga Süd, in der letzte Saison der Meistertitel mit nach Hause geholt werden konnte.

Schon von der ersten Spielsekunde an zeigten sich die Schwabingerinnen voll konzentriert und mit Elan gegenüber dem ersatzgeschwächten MTV München. Besonders nach dem direkten Spieleinstieg mit einem Dreier der eigentlichen Centerin Sylvia Wigand, war der Schwabinger Spirit entfacht. So überrannte die junge Mannschaft des MTSV die Gegner, wodurch es bereits nach dem ersten Viertel 4:23 stand.

Auch im zweiten Viertel ließen die fitten Schwabingerinnen die Gegner durch ihre konsequent starke Verteidigung nicht ins Spiel finden und waren auch in der Offensive unaufhaltbar, wodurch sie zufrieden 12:43 in die Halbzeit gehen konnten.

Im dritten und vierten Viertel hielt sich Bachmeier allerdings immer mehr in seinem Coaching zurück, damit seine Mädchen lernen, selbst als Mannschaft Probleme im Spiel zu lösen. Auch gab er den jüngeren und neueren Spielern mehr Spielzeit, um Erfahrungen zu sammeln und sich an das hohe Niveau der Bayernliga zu gewöhnen. Doch die Spielerinnen unter Trainerin Doris Schuck ließen die erste Halbzeit nicht ohne Antwort auf sich sitzen, wodurch es am Ende des dritten Viertels 29:62 stand.

Da der Sieg schon ziemlich sicher mit nach Hause genommen werden konnte, stellte Coach Bachmeier zur Vorbereitung auf kommende Spiele die Defensive der Schwabingerinnen im letzten Viertel um. Doch die Luft war schon etwas raus und die Konzentration sank, wodurch viele Punkte kassiert wurden und das letzte Viertel 24:18 von den Münchner Nachbarn dominiert wurde.

Am Ende konnte man trotzdem einen wohl verdienten 53:80 Sieg feiern. Auch kommendes Wochenende ist bei den Schwabingern wieder Derbytime gegen die erste Mannschaft des BC Hellenen, die letztes Jahr zur Hinrunde mit Abstand Tabellenführer war und schließlich den 3. Tabellenplatz zu Saisonende belegten.

Spielbeginn 13.10. 19 Uhr, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium (Elektrastr. 61)

Topscorer MTSV Schwabing:
Anella Tmasevic (15 Pkt.)
Sylvia Wigand (13 Pkt.)
Jennifer Croft (13 Pkt.)